Schlagwort-Archive: Stipendium

Keine Zeit für Engagement – keine Chance auf Stipendien?

Sparschwein der HoffnungViele machen sich Sorgen, wie sie ihr Studium finanzieren sollen. Eine Option ist, sich von einer Stiftung durch ein Stipendium fördern zu lassen. Die meisten Stiftungen setzen dann von ihren BewerberInnen voraus, dass sie gute Leistungen erbringen und sich für die Werte der Stiftung gesellschaftlich engagieren. Du fragst dich:

Wie soll ich denn bei dem ganzen Unistress gute Leistungen erbringen UND mich nebenher noch gesellschaftlich oder politisch engagieren? Keine Zeit für Engagement – keine Chance auf Stipendien? weiterlesen

Frankfurts Messe für Wanderlustige

Am 27.02.2016 findet in der Liebigschule in Frankfurt eine kostenlose Informationsmesse für junge Menschen mit Ferhnweh statt. Austauschmesse Frankfurt

Auf der SchülerAustausch-Messe kannst du dich nicht nur  über Schlaufenthalte, Internate oder Colleges, sondern auch über Sprachreisen, Feriencamps oder Praktika im Ausland informieren. Auch wenn du im Ausland studieren willst oder wenn du dich für Au Pair, Freiwilligendienste oder Work and Travel interessierst, kannst du hier Antworten auf deine Fragen finden. Erkundige dich über Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten und tausch dich mit anderen über Erfahrungen und Ideen aus!

Mehr Informationen gibt es auf dem Flyer: 2016.02.27_Frankfurt_Flyer

Selbstbestimmtheit erlangen, Perspektiven eröffnen, Schulabschlüsse nachholen!

Ohne Ausdauer, Kreativität und einen starken inneren Antrieb sind die neuen Schritte Frau mit Buchnicht zu schaffen. Aber mit dem Stipendienprogramm SABA der Crespo Foundation erhaltet ihr Unterstützung auf eurem Weg in eine selbstbestimmte Zukunft! Jährlich werden ca. 20 Migrantinnen aus dem Rhein-Main-Gebiet gefördert: Wenn ihr zwischen 18 und 36 Jahre alt seid und bei einem anerkannten Bildungsträger einen kostenpflichtigen Haupt-/Realschulabschluss oder das Abitur nachholen wollt, könnt ihr euch bewerben! Unterstützung erhaltet ihr z.B. durch die Übernahme von Schul-, Fahrt- und Kinderbetreuungskosten, Beratung bei der Berufs- und Lebenswegplanung, Bildungsgeld sowie regelmäßige Bildungsworkshops und Gruppentreffen. Die Auswahlgespräche finden voraussichtlich im März/April statt, das Stipendium startet nach den Sommerferien im August 2016. Mehr Informationen findet ihr hier: Ausschreibung SABA_2016

Weiterbildungsstipendium

executive-461653_1280Du hast eine Berufsausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf abgeschlossen, denkst aber, du könntest dich noch weiter qualifizieren? Vielleicht Meisterin, Technikerin, Fachwirtin oder sogar ein Studium? Nur – wie sollst du das finanzieren?

Eine gute Möglichkeit ist sicher eine berufsbegleitende Weiterbildung oder ein berufsbegleitendes Studium. Um das zu finanzieren, kannst du unter bestimmten Voraussetzungen ein Weiterbildungsstipendium beantragen. Es gibt  3 Möglichkeiten, die hierfür notwendige Qualifizierung nachzuweisen:

  1. Abschluss der Berufsabschlussprüfung mit mindestens 87 Punkten (Durchschnittsnote 1,9)
  2. unter den ersten Drei in einem überregionalen beruflichen Leisteungswettbewerb
  3. begründeter Vorschlag des Arbeitgebers, in dem erläutert wird, welche Gründe die Aufnahme der Förderung rechtfertigen

Außerdem musst du unter 25 sein.Ausnahmen gibt es nur bei einem abgeleisteten Freiwilligendienst oder bei Elternzeit.  Ein berufsbegleitendes Studium, das gefördert werden soll, darf genau so wie alle anderen Weiterbildungen, bei Antragsstellung noch nicht begonnen haben und du musst weiterhin mindestens 15 Stunden wöchentlich arbeiten. Außerdem muss es auf die bisherige Ausbildung aufbauen. (Beispiel: Eine Kauffrau für Büromanagement wird nicht für ein Medizinstudium gefördert.)

Wenn du als Stipendiatin angenommen wirst, kannst du innerhalb eines Förderzeitraumes von 3 Jahren 6.000 Euro bekommen.

Nähere Infos bekommst du bei der Kammer/zuständigen Stelle die für deine Erstausbildung zuständig war und hier

 

 

Deutschlandstipendium

money-256312_640Liebe MINA- Leserinnen,

wir möchten euch hiermit das Deutschlandstipendium vorstellen.

Anders als Auszubildende sind Studierende häufig auf Studentenjobs angewiesen und auf BAföG.

Doch oft reicht das Geld nicht aus oder das Jobben ist sehr anstrengend. Frau ist angewiesen Prioritäten zu setzen. Ausgaben wie Semestergebühren, teure Fachbücher, Mensa-Essen, Miete usw. schlagen monatlich zu Buche. Deutschlandstipendium weiterlesen