Schlagwort-Archive: Informationsveranstaltung

Berufe beim Zoll

Das Hauptzollamt Frankfurt informiert:

Wer sich für eine Ausbildung oder ein Studium beim Zoll interessiert, sollte am 31.Oktober ins Berufsinformationszentrum Main-BiZ der Agentur für Arbeit Frankfurt am Main kommen.

Welcher Schulabschluss wird benötigt? Wie lange dauert die Ausbildung? Welche Einstiegschancen gibt es? Was gibt es für Studienmöglichkeiten und welche gesundheitlichen Voraussetzungen müssen erfüllt sein? Diese und weitere Fragen zu Einstellungsvoraussetzungen beim Zoll können Jugendliche und ausbildungssuchende Erwachsene am Donnerstag, dem 31. Oktober 2019 von 15:00 bis 18:00 Uhr im Main-BiZ der Agentur für Arbeit Frankfurt in einem persönlichen Gespräch stellen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, es kann aber zu geringfügigen Wartezeiten kommen.

Sei schlau – komm zum Bau!

Am Donnerstag, dem 9.6.2016 ab 14.00 h findet im Jugendjobcenter am Hainer Weg 44 (1. Stock, Raum 116 – 117) in Frankfurt eine Informationsveranstaltung über Berufe am Bau statt.
Frankfurt und die Region Rhein/Main wachsen. Damit sind auch die Perspektiven für einen Berufseinstieg in der Baubranche gut. Was gebaut wird, muss auch unterhalten werden. Hinzu kommen technische Entwicklungen, wie Niedrigenergiehäuser, die die Baubranche verändert haben. Heute sind innovative Baumethoden gefragt. Mit der Notwendigkeit Ressourcen zu schonen werden auch bei der Ausbildung in der Baubranche neue Akzente gesetzt und die Berufsbilder haben sich verändert. Spezialisierungen machen die Berufe noch lukrativer.
Um Ausbildungsplatzsuchende und deren Eltern über das breit gefächerte Angebot in der Bauwirtschaft zu informieren, stehen die Mitarbeitenden des Jugendjobcenters zusammen mit dem BiW Bildungswerk Bau Hessen-Thüringen e.V. Rede und Antwort.Matthias Gurth vom BIW Bau präsentiert die einzelnen Bauberufe wie z.B. ZimmererIn, Rohrleitungs-bauerIn, MaurerIn, StraßenbauerIn, Beton- sowie StahlbetonbauerIn und informiert über die Möglichkeiten der Ausbildung und des Studiums in Bauberufen. Fragen werden direkt beantwortet. Auch über die Höhe der Ausbildungsvergütung und über weitergehende Qualifizierungen sowie Spezialisierungsmöglichkeiten wird informiert.
Das BiW Bau bietet auch wieder ein zweiwöchiges Praktikum, das eine gute Möglichkeit ist in die Branche reinzuschnuppern. Das BauCamp ist in den ersten beiden Wochen der hessischen Sommerferien. Hier kann man die gewünschten Berufe ausprobieren und Betriebe der Bauwirtschaft näher kennenlernen. Das kostenlose BauCamp findet in der „EBL Frankfurt“, dem Aus- und Weiterbildungszentrum der Bauwirtschaft in Frankfurt-Niederrad statt. Anmelden könnt ihr euch direkt bei der Informationsveranstaltung!
Am Ende des Praktikums werden mit den TeilnehmerInnen direkte Vorstellungsgespräche von den Firmenvertretern geführt und ggf. Ausbildungs- bzw. Studienverträge abgeschlossen.