Schlagwort-Archive: Berufswahl

Projekt zur beruflichen Orientierung und zum Einstieg in sozialpädagogische Berufe

Du bist unter 30 Jahre alt und arbeitslos oder von Arbeitslosigkeit betroffen und bist motiviert andere Menschen in unterschiedlichen Lebenslagen sozialpädagogisch zu unterstützen? Dann könnte dieses Projekt etwas für dich sein.

Der Kurs möchte jungen Frauen in besonderen Lebenslagen die Möglichkeit bieten, in einem der sozialpädagogischen Berufsbereiche Krippe, Kindergarten, Schulkindbetreuung als pädagogische Zusatzkraft arbeiten zu können und eine Orientierung für eine Ausbildung in einem sozialpädagogischen Beruf zu erhalten (z.B. Sozialassistentin, Erzieherin).

Voraussetzung für einen Einstieg in eine spätere Ausbildung zur Sozialassistentin sind der Realschulabschluss oder eine abgeschlossene Berufsausbildung.

Der Lehrgang ist auf 12 Monate für max. 15 Teilnehmerinnen ausgelegt und möchte die Teilnehmerinnen in ihren Kompetenzen fördern, Grundwissen für den beruflichen Alltag vermitteln und sie in den Berufseinstieg bzw. -wiedereinstieg begleiten. So soll der Einstieg in sozialpädagogischen und sozialpflegerischen Institutionen erleichtert werden und zum Arbeiten nach Anweisung, sowie in begrenzten Umfang verantwortlich tätig zu sein, befähigen. Im Anschluss des Lehrgangs haben die Teilnehmerinnen unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit in eine berufsqualifizierende Maßnahme übergehen zu können, wie z.B. in eine Ausbildung zur Sozialassistentin an einer Berufsfachschule oder in eine Arbeitstätigkeit. Eine Nachbetreuung wird angeboten.

Module des Lehrgangs sind:

  • Schaffung der sozialen Rahmenbedingung für die Aufnahme einer Arbeit,
  • Sprachförderung,
  • Bewerbungstraining
  • Stärkung der emotionalen Eigenkompetenzen/ Selbstbewusstsein,
  • Lernort Praxis, theoretische Grundlagen der Sozialpädagogik und-pflege
  • Ernährung und Haushaltsführung,
  • Medienkompetenzen

Die Konzeption des Kursinhaltes orientiert sich an Merkmalen des Lehrplans der Ausbildung zur Sozialassistent*in

Für junge Mütter organisiert der Evangelische Verein für JUGEND SOZIAL ARBEIT bei Bedarf die Kinderbetreuung.

Ab sofort kann sich angemeldet werden. Hierzu meldest du dich telefonisch bei Evelyn Rogowski:  01776566916 oder per Mail: evelyn.rogowski@frankfurt-evangelisch.de

Wenn du außerdem noch Fragen zu deiner beruflichen Zukunft hast oder Hilfe bei deiner Bewerbung brauchst, dann komm zu uns in die Beratung. Termine gibt’s unter: 

069 / 79 50 99-39 oder -41 !

Viel Spaß und Erfolg wünscht dir dein MINA-Team!

Industriekauffrau – eine Ausbildung, 1000 Möglichkeiten

Die Ausbildung zur Industriekauffrau ist perfekt für dich, wenn du es gerne abwechslungsreich hast. Auch wenn dich viele verschiedene Sachen interessieren und du dich nicht für einen Schwerpunkt entscheiden möchtest, bietet dir diese Ausbildung einen breiten Überblick und nach dem Abschluss viele Möglichkeiten dich zu spezialisieren.

Denn ob Marketing, Personal, Kommunikationstechnik, Rechnungswesen, IT oder Vertrieb – deine Ausbildung ist bunt gemischt. Die Abwicklung von Kundenaufträgen gehört dabei ebenso zu deinen Aufgaben wie die Erstellung einer Werbekampagne. Dabei arbeitest du überwiegend im Team und entwickelst ständig neue Projekte.

Was du dafür mitbringen solltest:

  • mind. einen guten Realschulabschluss
  • gute Noten in Mathe und Deutsch
  • Interesse dich schnell in neue Bereich einzuarbeiten

Hier kannst du nach einem Ausbildungsplatz suchen: KLICK Oder bei uns telefonisch einen Termin zur Ausbildungsberatung vereinbaren (Tel.: 069/ 79 50 99 39)

Den ausführlichen Steckbrief gibt´s hier zum download:

FÖJ – 12 Monate für die Umwelt in Hessen!

Umweltschutz, Klimawandel, nachhaltige Entwicklung – kaum ein anderes Thema ist so zukunftsrelevant! Und du kannst dich nach der Schule für volle 12 Monate dem widmen, mit dem freiwilligen ökologischen Jahr in Hessen.

Dabei gibt es in ganz Hessen verteilt vielfältige Einrichtungen, bei denen du dein FÖJ machen kannst. Mögliche Einsatzbereiche sind dabei:

  • Landwirtschaft, Tierpflege
  • Forst, Landschaftspflege, Garten
  • Umweltbildung, Pädagogik
  • Verwaltung, Planung, Öffentlichkeitsarbeit
  • Wissenschaft, Forschung, Technik

Das FÖJ richtet sich an Menschen mit abgeschlossener Schulpflicht von 16 bis 26 und wird monatlich vergütet. Weitere Infos und freie Stellen findest du hier: KLICK

Bürojob, nein danke? Im Garten- und Landschaftsbau ist frische Luft garantiert!

Jeden Tag im Büro sitzen ist echt nichts für dich… Du brauchst auch sowieso viel mehr Action und Abwechslung, oder?! Schon verstanden!

Hast du schon mal an eine Ausbildung als Gärtnerin gedacht? Das geht nämlich nicht nur im Blumenladen sondern auch in den Richtungen Landschaftbau, Obst/Gemüse, Baumschule oder Friedhofsgärtnerei.

Egal welche Fachrichtung, fest steht: Du arbeitest mit deinen Händen, bist aktiv und bewegst dich viel. Pflanzen pflegen, Gärten anlegen und in Stand halten – es gibt viel zu tun! Ein Job mit Perspektive, denn die Städte der Zukunft sind grün.

Hard facts: Du verdienst ca. 900 – 1100 Euro während der Ausbildung, später kannst du dich auch zur Meisterin weiterbilden lassen oder ggf. noch studieren. Möglichkeiten gibt es viele! Und auch für den Start dieses Jahr gibt es noch viele freie Ausbildungsplätze…

Check-U – welcher Beruf oder Studium passt zu mir?

Sich nach der Schule für eine Ausbildung oder ein Studium zu entscheiden, die wirklich zu einem passen, ist manchmal eine ganz schön kniffelige Angelegenheit. Immerhin ist das ja eine wichtige Entscheidung. Aber Angst muss es dir natürlich nicht machen, denn es gibt Wege herauszufinden, was dir Spaß macht, worin du gut bist und welche Berufe dann dazu gut passen.

Zum Beispiel in dem neuen Online-Angebot Check-U der Agentur für Arbeit. Hier kannst du kostenlos verschiedene psychologische Tests machen, die dir dann eine Übersicht mit deinen Fähigkeiten und Kompetenzen liefern. Die werden dann abgeglichen mit über 600 Berufen und du bekommst Vorschläge, welche Richtungen du dir vielleicht einmal näher anschauen könntest.

Natürlich können solche Tests niemals alles an dir erfassen, dafür bist du viel zu einzigartig und komplex. Aber vielleicht bekommst du so ja neuen Ideen – probieren lohnt sich.

Wenn du das lieber persönlich mit einer unser Beraterinnen machen möchtest – kein Problem! Wir stehen dir bei allen Fragen rund um die Berufswahl zur Seite.

Ausbildungsberuf Eventmanagerin

Kennst du schon den Ausbildungsberuf Veranstaltungskauffrau bzw. Eventmanagerin?

Bist du gerne im Kontakt mit unterschiedlichen Menschen? Bist du schon immer eine, die gerne plant und organisiert? Fühlst du dich gerne verantwortlich für das Gelingen von Feiern und Partys? Interessierst du dich für Wirtschaft und hast gute Noten in Mathe, Deutsch und Englisch? Dann könnte der Beruf der Veranstaltungskauffrau bzw. Eventmanagerin vielleicht genau das Richtige für dich sein.

Hier findest du noch mehr Informationen dazu:

Veranstaltungskauffrau 1

Veranstaltungskauffrau 2

Wenn du außerdem noch Fragen hast oder Hilfe bei deiner Bewerbung brauchst, dann komm zu uns in die berufliche Beratung. Termine gibt’s unter: 069 / 79 50 99-39 !

Oder komm zum Bewerbungscheck: der ist immer Mittwoch von 15 – 17 Uhr in der Walter-Kolb-Straße 1-3 im 2. Stock.

Jobmesse in Frankfurt a.M. am 16. Oktober 2019

  • Welcher Job ist für mich der passende? 
  • Berufsstart – was muss ich beachten?
  • Was erwartet die Arbeitgeberin* von mir?
  • Neue Herausforderungen – welche Jobs gibt es auf dem Arbeitsmarkt?
  • Neuanfang – Welche Weiterbildungsmöglichkeiten habe ich?
  • Was kommt nach dem Schulabschluss? Studium oder Ausbildung?
  • Schule abgebrochen – und jetzt?

Die Antworten findest du bei uns in der MINA Beratungsstelle für junge Frauen* und auch auf der Jobmesse Frankfurt! Am Besten ist natürlich du machst beides 🙂

Auf der Jobmesse präsentieren namhafte Unternehmen, Institutionen und Bildungseinrichtungen umfassende Karrieremöglichkeiten in deiner Region.

Ganz egal ob Arbeitssuchende*, Schulabgängerin*, Absolventin*, Berufseinsteigerin*, Jobwechslerin* oder Rückkehrerin*: Lass dich bei der Entscheidung über verschiedene Karrieremöglichkeiten beraten und finde dabei deinen eigenen Weg. Hier hast du die Chance, mit mehreren Firmen direkt ins Gespräch zu kommen und deinen zukünftigen Arbeitgeber oder die Hochschule deiner Wahl vor Ort persönlich kennenzulernen. Durch informative Gespräche und Mitmach-Aktionen der Aussteller erhältst du den ersten Einblick in die verschiedensten Unternehmen.

WANN? Mittwoch, 16. Oktober 2019 | 10:00 – 16:00 Uhr

WO? Jahrhunderthalle, Pfaffenwiese 301 | 65929 Frankfurt am Main

Noch mehr Informationen findest du hier:

https://www.jobmesse-frankfurt.de/besucherinfo.html

 

Es gibt noch freie Plätze im Vorbereitungskurs für Ausbildungen in der Pflege!

VOKA  – Vorbereitungskurs für Ausbildungen in der Pflege

Berufe in der Pflege sind sehr gefragt, weil sie einen sicheren Arbeitsplatz und vielseitige Weiterbildungsmöglichkeiten bieten. In diesem Vorbereitungskurs möchte der Verein zur Berufsförderung von Frauen dich auf eine Ausbildung in der Pflege vorbereiten und bietet dir dazu:

Beratung

  • Hier wirst du unterstützt bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz.
  • Du wirst unterstützt bei der Anerkennung ausländischer Zeugnisse.
  • Und bei der Organisation der Kinderbetreuung.
  • Und außerdem bei allen weiteren Themen rund um die Ausbildung.

Qualifizierung

  • Pflegegrundlagen, Hygiene, Anatomie, Biologie
  • Deutsch als Zweitsprache
  • Bewerbungstraining

Um eine Ausbildung in der Pflege zu beginnen, solltest du gute Deutschkenntnisse haben (ungefähr Niveau B1).

Mehr Informationen findest du hier:

https://www.vbff-ffm.de/angebote/berufsvorbereitung/voka-vorbereitungskurs-fuer-ausbildungen-in-der-pflege/

Viel Erfolg wünscht dir dein MINA-Berufsberatungsteam!