Schlagwort-Archive: Berufswahl

Mut zu MINT – Frauen in zukunftssicheren Berufen stellen sich vor am 09.03.2021

Anlässlich des Internationalen Frauentags lädt jumpp Sie ein zu interaktiven Impulsvorträgen mit verschiedenen Frauen, die im MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Natur- und Ingenieurwissenschaft und Technik) erfolgreich tätig sind.
Welche Wege führen in diesen Bereich? Ist auch ein Quereinstieg möglich? Und würde mich in diesem Umfeld wohlfühlen?
Zu diesen Fragen haben wir Frauen aus der Praxis eingeladen, die ihre persönlichen Erfahrungen mit Ihnen teilen. Riskieren Sie einen Blick in dieses spannende Feld, in dem sich vielfältige Möglichkeiten auftun und trauen Sie sich, Ihre Fragen zu stellen!

Wann? Dienstag, 09. März von 15:00 bis 17:00 Uhr
Wo? Online
Ablauf:
15:00 Einwahl der Teilnehmer/-innen und Begrüßung durch jumpp  
15:10 Einführung in den MINT-Bereich
15:30 Vortrag Frau Vidya Munde-Müller, CEO & Founder von Givetastic.org
15:45 Vortrag Frau Dr. Eli Wortmann-Kolundzija, Gründerin im Bereich der Künstlichen Intelligenz und Gewinnerin des Jumpp Inspire Awards 2021 in der Kategorie „Visionärin“
16:00 Offene Fragerunde
16:15 Weiterbildung Hessen zum Thema Neupositionierung
16:30 Offene Fragerunde
16:45 Informationen zu Anlaufstellen und Abschluss

Anmeldung unter https://www.jumpp.de/Mut-zu-MINT. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Die Veranstaltung wird gefördert vom Frauenreferat der Stadt Frankfurt.  

Jetzt das Thema Berufswahl angehen! Erstes digitales Elterncafé 2021 am 24. Februar

Ausbildung, Studium oder doch etwas anderes? Im digitalen Elterncafé können sich Schülerinnen, Schüler und Eltern über alle Fragen rund um die Themen Berufsorientierung und Berufswahl informieren.

Eine frühzeitige Beschäftigung mit der Berufswahl ist der Schlüssel für einen erfolgreichen Einstiegin das Berufsleben. Mit ihrem gemeinsamen Angebot möchten Industrie und Handelskammer, Handwerkskammer, Gesellschaft für Jugendbeschäftigung, Stadtelternbeirat und die Berufsberatung der Agentur für Arbeit Frankfurt am Main Jugendliche und deren Eltern dabei unterstützen.

Im Elterncafé, am 24. Februar 2021 ab 18:00 Uhr, können alle Interessierten sich rund um die Themen Berufsorientierung, Berufswahl und Ausbildungsvermittlung informieren. Erste Einblicke gibt es in Form eines moderierten Austauschs. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit, mit den Akteuren sowie den Beraterinnen und Beratern ins Gespräch zu kommen.

Die Anmeldung zur digitalenVeranstaltung erfolgt im Vorfeld über den Link https://events.frankfurt-main.ihk.de/elterncafe1 via PC, Tablet oder Smartphone. In einem zweiten Schritt werden die Zugangsdaten und alle weiteren für die Einwahl relevanten Informationen einen Tag vor der Veranstaltung an die zuvor angegebene Kontakt-E-Mail Adresse gesendet.

Main Study vom 25. bis zum 28. Januar 2021

Du bist Oberstufenschüler*in? Dann kannst du dich vom 25. bis 28. Januar 2021 jeweils von 14:00 – 18:00 Uhr hier online über zahlreiche Studiengänge an den Frankfurter und Offenbacher Hochschulen sowie über verschiedene Ausbildungsmöglichkeiten informieren.

Auch Veranstaltungen zu Themen wie Studien- und Berufsorientierung, Finanzierung des Studiums, Überbrückung nach dem Abitur und viele weitere werden angeboten, und zwar mittels:

  • Live Streams
  • Online-Workshops
  • Video-Informationen
  • Kontaktmöglichkeiten zu den Berufs- und Studienberater*innen

Bitte beachte: Teilweise ist eine Online-Registrierung erforderlich!

Wenn du außerdem noch Fragen zu deiner beruflichen Zukunft hast oder Hilfe bei deiner Bewerbung brauchst, dann komm zu uns in die Beratung. Termine gibt’s unter: 

069 / 79 50 99-39 oder -41 !

Viel Spaß und Erfolg wünscht dir dein MINA-Team!

Projekt zur beruflichen Orientierung und zum Einstieg in sozialpädagogische Berufe

Du bist unter 30 Jahre alt und arbeitslos oder von Arbeitslosigkeit betroffen und bist motiviert andere Menschen in unterschiedlichen Lebenslagen sozialpädagogisch zu unterstützen? Dann könnte dieses Projekt etwas für dich sein.

Der Kurs möchte jungen Frauen in besonderen Lebenslagen die Möglichkeit bieten, in einem der sozialpädagogischen Berufsbereiche Krippe, Kindergarten, Schulkindbetreuung als pädagogische Zusatzkraft arbeiten zu können und eine Orientierung für eine Ausbildung in einem sozialpädagogischen Beruf zu erhalten (z.B. Sozialassistentin, Erzieherin).

Voraussetzung für einen Einstieg in eine spätere Ausbildung zur Sozialassistentin sind der Realschulabschluss oder eine abgeschlossene Berufsausbildung.

Der Lehrgang ist auf 12 Monate für max. 15 Teilnehmerinnen ausgelegt und möchte die Teilnehmerinnen in ihren Kompetenzen fördern, Grundwissen für den beruflichen Alltag vermitteln und sie in den Berufseinstieg bzw. -wiedereinstieg begleiten. So soll der Einstieg in sozialpädagogischen und sozialpflegerischen Institutionen erleichtert werden und zum Arbeiten nach Anweisung, sowie in begrenzten Umfang verantwortlich tätig zu sein, befähigen. Im Anschluss des Lehrgangs haben die Teilnehmerinnen unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit in eine berufsqualifizierende Maßnahme übergehen zu können, wie z.B. in eine Ausbildung zur Sozialassistentin an einer Berufsfachschule oder in eine Arbeitstätigkeit. Eine Nachbetreuung wird angeboten.

Module des Lehrgangs sind:

  • Schaffung der sozialen Rahmenbedingung für die Aufnahme einer Arbeit,
  • Sprachförderung,
  • Bewerbungstraining
  • Stärkung der emotionalen Eigenkompetenzen/ Selbstbewusstsein,
  • Lernort Praxis, theoretische Grundlagen der Sozialpädagogik und-pflege
  • Ernährung und Haushaltsführung,
  • Medienkompetenzen

Die Konzeption des Kursinhaltes orientiert sich an Merkmalen des Lehrplans der Ausbildung zur Sozialassistent*in

Für junge Mütter organisiert der Evangelische Verein für JUGEND SOZIAL ARBEIT bei Bedarf die Kinderbetreuung.

Ab sofort kann sich angemeldet werden. Hierzu meldest du dich telefonisch bei Evelyn Rogowski:  01776566916 oder per Mail: evelyn.rogowski@frankfurt-evangelisch.de

Wenn du außerdem noch Fragen zu deiner beruflichen Zukunft hast oder Hilfe bei deiner Bewerbung brauchst, dann komm zu uns in die Beratung. Termine gibt’s unter: 

069 / 79 50 99-39 oder -41 !

Viel Spaß und Erfolg wünscht dir dein MINA-Team!

Industriekauffrau – eine Ausbildung, 1000 Möglichkeiten

Die Ausbildung zur Industriekauffrau ist perfekt für dich, wenn du es gerne abwechslungsreich hast. Auch wenn dich viele verschiedene Sachen interessieren und du dich nicht für einen Schwerpunkt entscheiden möchtest, bietet dir diese Ausbildung einen breiten Überblick und nach dem Abschluss viele Möglichkeiten dich zu spezialisieren.

Denn ob Marketing, Personal, Kommunikationstechnik, Rechnungswesen, IT oder Vertrieb – deine Ausbildung ist bunt gemischt. Die Abwicklung von Kundenaufträgen gehört dabei ebenso zu deinen Aufgaben wie die Erstellung einer Werbekampagne. Dabei arbeitest du überwiegend im Team und entwickelst ständig neue Projekte.

Was du dafür mitbringen solltest:

  • mind. einen guten Realschulabschluss
  • gute Noten in Mathe und Deutsch
  • Interesse dich schnell in neue Bereich einzuarbeiten

Hier kannst du nach einem Ausbildungsplatz suchen: KLICK Oder bei uns telefonisch einen Termin zur Ausbildungsberatung vereinbaren (Tel.: 069/ 79 50 99 39)

Den ausführlichen Steckbrief gibt´s hier zum download:

FÖJ – 12 Monate für die Umwelt in Hessen!

Umweltschutz, Klimawandel, nachhaltige Entwicklung – kaum ein anderes Thema ist so zukunftsrelevant! Und du kannst dich nach der Schule für volle 12 Monate dem widmen, mit dem freiwilligen ökologischen Jahr in Hessen.

Dabei gibt es in ganz Hessen verteilt vielfältige Einrichtungen, bei denen du dein FÖJ machen kannst. Mögliche Einsatzbereiche sind dabei:

  • Landwirtschaft, Tierpflege
  • Forst, Landschaftspflege, Garten
  • Umweltbildung, Pädagogik
  • Verwaltung, Planung, Öffentlichkeitsarbeit
  • Wissenschaft, Forschung, Technik

Das FÖJ richtet sich an Menschen mit abgeschlossener Schulpflicht von 16 bis 26 und wird monatlich vergütet. Weitere Infos und freie Stellen findest du hier: KLICK

Bürojob, nein danke? Im Garten- und Landschaftsbau ist frische Luft garantiert!

Jeden Tag im Büro sitzen ist echt nichts für dich… Du brauchst auch sowieso viel mehr Action und Abwechslung, oder?! Schon verstanden!

Hast du schon mal an eine Ausbildung als Gärtnerin gedacht? Das geht nämlich nicht nur im Blumenladen sondern auch in den Richtungen Landschaftbau, Obst/Gemüse, Baumschule oder Friedhofsgärtnerei.

Egal welche Fachrichtung, fest steht: Du arbeitest mit deinen Händen, bist aktiv und bewegst dich viel. Pflanzen pflegen, Gärten anlegen und in Stand halten – es gibt viel zu tun! Ein Job mit Perspektive, denn die Städte der Zukunft sind grün.

Hard facts: Du verdienst ca. 900 – 1100 Euro während der Ausbildung, später kannst du dich auch zur Meisterin weiterbilden lassen oder ggf. noch studieren. Möglichkeiten gibt es viele! Und auch für den Start dieses Jahr gibt es noch viele freie Ausbildungsplätze…