Schlagwort-Archive: Berufsbilder

Deine Zukunft beginnt heute!

2016Suchst du auf den letzten Drücker noch einen Ausbildungsplatz für dieses Jahr?

Oder willst du einfach jetzt schon damit anfangen, dich auf Stellen für 2017 zu bewerben?

Dann ist diese Suchmaschine super. Hier findest du nicht nur Ausbildungsplatzangebote, sondern kannst auch durch verschiedene Berufsbilder stöbern, Ausbildungsberufe nach Branchen oder Schulabschluss suchen, Termine für Messen etc. rechtzeitig finden – und das alles nur für deine Region rund um Frankfurt!

Auch wenn du dich noch nicht so ganz entscheiden kannst, welche Branche oder welcher Beruf für dich der richtige wäre, kannst du hier den Beruf-O-Mat nutzen und dir nach ein paar Fragen Vorschläge machen lassen!

Schau einfach mal rein, deine Zukunft beginnt hier!

Stechen, Meißeln, Lasern: Gestalten mit Metall

Ausbildung für Graveure und Graveurinnen modernisiert

Gravur

Die Druckplatte für die Banknote, der Name der Siegerin oder des Siegers im Pokal, die persönliche Botschaft im Ehering: Das sind Aufgaben und Ausbildungsinhalte für Graveurinnen. Sie setzen dabei verstärkt computergestützte Programmierungen sowie Lasertechniken ein – neben traditionellen Graviertechniken, die den Beruf bis heute auszeichnen. Neben der Ausbildung zur Metallbildnerin wird nun ein weiterer gestalterischer Metallberuf zum 1. August 2016 in modernisierter Form angeboten. Mehr erfahrt über die Ausbildungsinhalte, den Arbeitsalltag sowie Aufstiegschancen in diesem Bereich erfahrt ihr auf den Seiten des BiBB und im Berufenet.

Ich und Technik…? Na klar!

Du bist kreativ, teamfähig und arbeitest genau? Du improvisierst gerne und findest immer eine Lösung? Dann ist vielleicht eine Ausbildung in der Metall- und Elektroindustrie genau das Richtige für dich!robot-507811__180

Bei mehr als 50 verschiedenen Ausbildungsberufen kannst du dich ganz nach deinen Stärken und Vorlieben entscheiden…

Du steuerst das Geschehen gerne vom Büro aus? Oder sorgst dafür, dass ein ganzes Gebäude mit Elektrizität versorgt wird? Kümmerst du dich gerne darum, dass deine Kolleg_Innen überall auf das Computernetzwerk zugreifen können? Oder planst du am liebsten die Termine für dein Team?

Ganz egal, was dir am meisten Spaß macht – es gibt gute Gründe für eine Ausbildung in der Metall- und Elektroindustrie! Denn hier bekommst du schon während der Ausbildung ein gutes Gehalt – super, wenn du von Zuhause ausziehen möchtest oder schon deine eigene Familie versorgst. Außerdem gibt es tolle Weiterbildungsmöglichkeiten und eine Übernahme bei guter Leistung ist fast überall garantiert. Und allein in Frankfurt gibt es aktuell noch mehr als 300 freie Ausbildungsplätze!

Klingt alles toll, aber du bist dir nicht sicher, ob das wirklich zu dir passt? Hier gehts zum Berufscheck

 

Ausbildung zur Servicefahrerin

AutoFährst du gern Auto? Auch wenn du noch keinen Führerschein hast, könnte dich dieser Beruf interessieren!!!frau paket

Servicefahrerinnen liefern Waren aus. Sie planen ihre täglichen Touren, nehmen Waren entgegen und liefern sie anderswo wieder ab. Teilweise stellen sie Geräte bei KundInnen auf und warten sie.  Ein bisschen technisches Verständnis und Serviceorientierung ist daher wichtig; sicheres und umweltfreundliches Fahren lernst du gegebenenfalls auch während der Ausbildung. Als Servicefahrerin absolvierst du eine zweijährige Ausbildung, die mit einer IHK-Prüfung endet. Bei Bedarf erhältst du sogar noch zusätzliche Förderung durch die GWR Frankfurt.

Fahre deinen Weg!!! Mehr Infos gibt’s auch im Flyer_ServicefahrerIn_2016.

Nacht der Ausbildung: Entdecke deine Zukunft

Am 18. März 2016 findet von 17:00 Uhr – 23:00 Uhr die 6. Nacht der Ausbildung in Darmstadt statt. Unter dem Motto „Entdecke deine Zukunft“ öffnen 15 Darmstädter Unternehmen für interessierte Schülerinnen und Schüler ihre Türen. Familien und Freunde sind ebenfalls herzlich willkommen.Busfahrplan Nacht der Ausbildung DA

Vor Ort kannst du verschiedenste Ausbildungsberufe und duale Studiengänge kennenlernen. Außerdem besteht die Gelegenheit, Kontakt zu Azubis und Ausbildern aufzunehmen und Fragen rund um die Ausbildung in dem jeweiligen Unternehmen zu stellen.

Für den Transfer zwischen den Unternehmen sorgt ein kostenloser Shuttle Service. So erreichst du schnell, einfach und sicher das nächste Ziel.
Die Nacht der Ausbildung ist kostenlos und kann ohne vorherige Anmeldung besucht werden.

Jobmesse „Startbahn zum Job“

PantherMedia A12527241Reiseluft schnuppern und in internationaler Umgebung arbeiten kannst du am Flughafen in ganz unterschiedlichen Jobs. Schau dich am 08. und 09. März bei der großen Jobmesse am Flughafen Frankfurt am Main einfach mal um! Gesucht werden Fachkräfte und Ungelernte, die ihre berufliche Zukunft am Flughafen sehen.

Jobmesse „Startbahn zum Job“ weiterlesen

Kanntest du schon…

… Lu Märten?

Die eigenwillige Visionärin des feministischen Denkens ins nämlich beinahe schon in lu maertenVergessenheit geraten. Dabei kritisierte sie bereits vor mehr als hundert Jahren die einseitige Belastung der Frauen in der Care- oder Reproduktionsarbeit und unterbezahlten häuslichen Pflege- und Versorgedienstleistung. Seit 1902 schrieb Luise Märten, oder Lu, wie sie sich nannte, für eine Vielzahl von Zeitungen und Zeitschriften und nahm an den feministischen und ästhetischen Debatten ihrer Zeit teil. Ihre Lebenssituation war geprägt von Armut und von politischen Auseinandersetzungen. Sie behandelte als eine der ersten wichtige kulturtheoretische und feministische Probleme, etwa zur sich gerade entwickelnden Filmkunst und zur strukturellen Benachteiligung von Künstlerinnen in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Alle Probleme der heutigen Frau als Künstlerin und als Arbeiterin sind gesellschaftliche Probleme, darum erfordern sie allein gesellschaftliche Lösungen – alles andere von ,Natur‘ und ,Bestimmung‘ ist Wortgeschwätz„, formulierte sie bereits 1936 in ihrer pointierten Art. Kanntest du schon… weiterlesen