Schlagwort-Archive: Berufsbilder

Deutsch unterrichten – international, motivierend, abwechslungsreich!

Hast du schon einmal die Abkürzungen DaF oder DaZ gehört? Nein?!

„DaF“ bedeutet Deutsch als Fremdsprache, „DaZ“ Deutsch als Zweitsprache – also Deutsch unterrichten. Zum Beispiel im Ausland oder hier in Deutschland in Integrationskursen, die Arbeit bietet viele Möglichkeiten die deutsche Sprache an Menschen mit anderer Muttersprache zu vermitteln – und bietet dabei viel Flexibiltät und Freiraum! Denn meisten arbeiten diese Lehrkräfte freiberuflich in Einrichtungen und Organisationen und werden eher projektbezogen eingestellt. Also perfekt, wenn du z.B. im Ausland eine Weile Erfahrung sammeln möchtest oder zwischendurch Geld verdienen möchtest ohne dich dauerhaft zu binden…

Doch wie kommt man da hin? Ob Kiel oder Freiburg, Bonn oder Halle – Universitäten in allen Regionen Deutschlands haben Studiengänge im Bereich Deutsch als Fremdsprache (DaF) oder Deutsch als Zweitsprache (DaZ) in ihrem Programm. Dazu kommen noch verschiedene Weiterbildungsprogramme, die besucht werden können – es geht also auch ohne ein Studium! Zu den renommiertesten Kursen gehören dabei die Lehrgänge des Goethe-Instituts – hier findest du mehr Infos: KLICK

Jobmesse für Schüler*innen mit Behinderung am 16.November 2018. Hier kannst du dich informieren, Arbeitgeber und Ausbildungspätze kennen lernen.

Hier kannst du dich informieren und anmelden:

https://www.frankfurt-main.ihk.de/veranstaltungen/8/53874/Personal_Fachkraefte_Diversity_-_Beruf/index.html?id=4263

 

Neuer Kurs ab September 2018! ***Qualifizierung für Ausbildung für Mädchen & junge Frauen*** (Nähe Hauptbahnhof Frankfurt/ Main)

 

Das Projekt

„Qualifizierung für Ausbildung für junge Frauen“ findet seit dem Jahr 2000 erfolgreich beim Internationalen Bund in Frankfurt/ Main (Standort: Technikzentrum/ Hauptbahnhof) statt.

Dieses Projekt wird nach dem SGB VIII gefördert und durch den ESF und die Stadt Frankfurt mitfinanziert. Frauen bis 27 Jahre, die in Hessen wohnen und sich nicht im SGB II-Bezug befinden, können ohne Kosten teilnehmen.Der neue Lehrgang startet am 03.09.2018. Ein Einstieg ist auch danach jederzeit möglich.

Hier findest Du mehr Infos:

Fly_Technikzentrum_Frauen_Frankfurt 2018_01

 

 

Musikwissenschaft studieren – keine brotlose Kunst!

Musik kann man studieren und dafür muss man kein Instrument beherrschen! Das nennt sich dann Musikwissenschaft und ist eine Mischung aus Musikgeschichte, Medien, Performance und kulturellen Fragestellungen. Das Studienfach ist den Geisteswissenschaften zugeordnet und bietet dir eine breite Grundlage aus vielen verschiedenen Themen, die du dann im Laufe deines Studiums vertiefen kannst.

Und was kann man dann damit machen? Neben der Möglichkeit in die Wissenschaft zu gehen, findest du Möglichkeiten in Musikverlagen, Journalismus, Opernhäusenr, Orchestern oder Agenturen oder auch Bibliotheken oder Museen. Du siehst – ein Studium, das dir absolut die Möglichkeit offen hält deine ganz persönlichen Interessen einzubringen und dein eigenes Profil auszubilden!

Klingt spannend? Studieren kannst du es z.B. auch hier in Frankfurt!

Noch unsicher, ob das für dich passt? Dann vereinbare jederzeit einen kostenlosen Beratungstermin bei uns und lass dich auf dem Weg von uns coachen!

Soziale Arbeit auf dem Bauernhof – ein ganz neues Berufsfeld

Soziale Arbeit kennst du natürlich, und klar, Landwirtschaft irgendwie auch. Aber die Mischung von beidem? Klingt abenteuerlich, oder?

Finden wir auch! Aber auch abwechslungsreich, spannend und ganz anders irgendwie. Worum es genau geht? „Green Care“ so der englische Fachbegriff kommt von unseren Nachbarn aus Norwegen und den Niederlande, so Martin Nobelmann, Koordinator für die berufsbegleitende Weiterbildung Soziale Landwirtschaft an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung in Eberswalde. Da werden soziale Hilfeleistungen schon seit Jahren stark in der Landwirtschaft verankert. Denn Pflege und Therapie an der frischen Luft kann den Heilungsprozess oftmals beschleunigen, die Menschen kümmern sich um Tiere, Pflanzen, arbeiten mit ihren Händen und erleben ihre Umwelt wieder ganz neu. In vielen europäischen Ländern ist dieser Trend schon angekommen, jetzt gibt es auch bei uns erste Ansätze.

Das ganze Interview findest du hier: KLICK

Fertig mit dem Studium – und jetzt?

Dein Studium hast du abgeschlossen, aber noch keine wirkliche Idee, wo und wie es für dich weiter gehen soll?

Das geht Vielen so! Gerade Studienfächer in den Kultur-, Geistes- und Sozialwisschenschaften haben erst einmal kein klares oder einheitliches Berufsbild. Was erst einmal vielleicht beängstigend wirkt, bringt aber auch eine Vielzahl an Chancen und Möglichkeiten mit sich.

„Angesichts aktueller Herausforderungen einer globalisierten Welt mit ihrer kulturellen Vielfalt sind die Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaften deutlicher gefragt denn je“, stellt Johanna Wanka, ihres Zeichens Bundesforschungsministerin und Mathematikerin fest. „Sie liefern einen unverzichtbaren Beitrag für das Verständnis der gesellschaftlichen Gegenwart in Deutschland, Europa und weltweit, arbeiten an der Erschließung und Bewahrung des kulturellen Erbes mit und tragen zur Wertschätzung und Verwirklichung von Vielfalt und Zusammenhalt bei.“

Den ganzen Artikel, und warum du dich als Absolventin dieser Fächer ruhig ganz selbstbewusst als Problemlöserin bezeichnen darft, findest du hier: KLICK

Alles schön und gut, aber du bist immer noch genauso schlau wie vorher? Dann hilft dir vielleicht der Berufstest von ZEIT Campus weiter. In nur 15 Minuten kannst du hier ganz konkrete Vorschläge bekommen, die zu deinem Persönlichkeitsprofil passen. Natürlich komplett kostenlos! KLICK

Suchst du eine kreative und handwerklich anspruchsvolle Ausbildung?

Wie wär’s mit Raumausstatterin!?! Beim IB gibt es noch freie Plätze für dieses Jahr!

Zimmer

Raumausstatterinnen gestalten Wohn- und Geschäftsräume sowie Polstermöbel nach Wünschen der Kund*innen. Die Tätigkeiten bestehen aus:
• der Gestaltung von Wänden und Decken mit
Stoffen oder Tapeten,
• der Fertigung und Montage von Licht-, Sichtund
Sonnenschutzvorrichtungen an Fenstern,
• dem Verlegen von Fußböden,
• dem Beziehen von Polstermöbeln mit neuen
Stoffen und Polstern.

Im Flyer_Raumausstatterin_Bildungswerkstatt Frankfurt findest du die Infos. Bewirb dich!