Kunterbunte Berufe

Noch keine Ahnung, welche Ausbildung du nach der Schule beginnen möchtest? Heute stellen wir dir ein paar Möglichkeiten vor, bei denen es garantiert immer bunt zu geht!

Tipp: Wenn du auf die Links klickst, kommst du direkt zu einer ausführlichen Infoseite!

oil-painting-1128693_1920

Farbe und Lack

Als Malerin und Lackiererin arbeitest du direkt mit Pinsel, Roller und Farbe. Du streichst, lackierst und beschichtest. Aber wusstest du, dass du die Ausbildung zum Beispiel auch mit dem Schwerpunkt auf Kirchenmalerei und Denkmalpflege machen kannst? Oder wie wäre es mit der Gestaltung von Bühnen und Hintergründen für Opern, Theater und Museen? Dann schau doch mal hier!

Kreativ am PC

Farbe ist fein, aber ganz so handwerklich brauchst du es nicht? Dann wäre vielleicht eine Ausbildung zur Mediengestalterin Digital und Print das Richtige für dich! Hier gibt es mehrere Schwerpunkte, die du wählen kannst. Egal ob du lieber Kunden berätst mit dem Schwerpunkt Beratung und Planung, oder doch erste Entwürfe gestalten möchtest mit Konzeption und Visualisierung oder eigentlich am liebsten vor allem an der Umsetzung der Aufträge mit Gestaltung und Technik arbeiten möchtest – hier kannst du dich kreativ austoben!

Einrichten und gestalten

Du magst die Mischung aus handwerklichen und planenden Tätigkeiten? Dann ist vielleicht eine Ausbildung zur Raumausstatterin dein Ding. Räume individuell gestalten, mit Textilien, Farben und Dekoelementen arbeiten und auch mal selber herstellen – das gehört zu den täglichen Aufgaben von Raumausstattern. Eine andere Möglichkeit ist eine Ausbildung zur Gestalterin für visuelles Marketing – hier präsentierst und gestaltest du Produkte, Schaufenster oder Ausstellungsräume.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.