Archiv der Kategorie: Unterstützung während der Ausbildung

Alles Mist hier!

Du hast Stress in der Ausbildung? Überstunden? Geänderte Arbeitszeiten? Zu wenig Ausbildungsgehalt? Wirst du im Betrieb schikaniert oder ungerecht behandelt?

Du musst nicht alles ertragen, nur weil du nicht genau weißt, was deine Rechte und Pflichten sind. Die DGB hat die Hotline „Dr. Azubi“ eingerichtet, an die du dich wenden kannst, wenn du Probleme in der Ausbildung hast und nicht weißt, ob du im Recht bist oder was du tun kannst. Hier findest du den Flyer.

Du erreichst Dr. Azubi online und telefonisch. Einfach 0800DrAzubi eintippen, oder 0800-3729824 anrufen (gebührenfrei, Montag bis Freitag von 10.00-17.00 Uhr).

Auch die Mitarbeiterinnen der Clearing- und Beratungsstelle MINA hören dir gerne zu, wenn du Probleme hast und helfen dir in allen Lebenslagen. Melde dich bei uns!

 

Konflikte am Arbeitsplatz – wenn Generationen aufeinander treffen!

Wenn verschiedene Generationen aufeinander treffen kann es schon mal ordentlich krachen.

Die Kommunikationstrainerin Ursula Wawrzinek erklärt, wie es trotzdem gelingen kann. Denn die Zeiten, in denen du dich als neue, junge Kollegin erst einmal stillschweigend unterordnen musstest sind – zum Glück – lange vorbei!

„Wenn man früher als junger Mensch in ein Team gekommen ist, dann hat man sich zunächst zurückgehalten. Es gab gewisse Anstandsregeln, man passte sich an, fragte viel, folgte den Anweisungen und ordnete sich unter. Das ist heute nicht mehr so. Da kommt schon mal der selbstbewusste Praktikant in den Raum und schließt das Fenster, bevor er anfängt zu arbeiten, weil ihm kalt ist.“ Ursula Wawrzinek

1. Es gibt keinen Altersbonus! Am Arbeitsplatz sind alle Kolleg_innen absolut gleichberechtigt, egal man schon seit 20 Jahren oder erst seit letztem Montag dort arbeitet.

2. Auf die Wortwahl achten! Kolleg_innen, die gleichberechtigt sind, haben sich gegenseitig nichts vorzuschreiben. Dementsprechend sollte auch der Befehlston lieber nicht angeschlagen werden.

Den ganzen Artikel findest du hier: KLICK

Suchst du eine kreative und handwerklich anspruchsvolle Ausbildung?

Wie wär’s mit Raumausstatterin!?! Beim IB gibt es noch freie Plätze für dieses Jahr!

Zimmer

Raumausstatterinnen gestalten Wohn- und Geschäftsräume sowie Polstermöbel nach Wünschen der Kund*innen. Die Tätigkeiten bestehen aus:
• der Gestaltung von Wänden und Decken mit
Stoffen oder Tapeten,
• der Fertigung und Montage von Licht-, Sichtund
Sonnenschutzvorrichtungen an Fenstern,
• dem Verlegen von Fußböden,
• dem Beziehen von Polstermöbeln mit neuen
Stoffen und Polstern.

Im Flyer_Raumausstatterin_Bildungswerkstatt Frankfurt findest du die Infos. Bewirb dich!

Be prepared!

Deine Bewerbung war positiv, herzlichen Glückwunsch! Nun geht es in die nächste Runde, wo dein Wissen, deine Persönlichkeit, deine Erfahrung, dein Teamgeist gefragt sind – was erwartet dich hier?

girl-booksOnline gibt es viele Infos, Tricks und Beispielstests, die weiterhelfen! Einstellungstests zum Üben gibt es für viele verschiedene Berufe, zum Beispiel auf

http://www.ausbildungspark.com/einstellungstest/

Wie du dich gut auf auf Einstellungstests, Assessment Center, Vorstellungsgespräche etc. vorbereiten kannst, erfährst du außerdem bei uns in der Beratung. Gerne informieren wir euch, üben zusammen oder bereiten euch in Workshops darauf vor.

Berufsausbildung 2017 – geht noch!!

Suchst du noch einen Ausbildungsplatz für dieses Jahr? Hier sind noch einige Stellen frei!

Smart Work

Wenn du beim Jobcenter gemeldet und unter 27 Jahre alt bist, bewirb dich unbedingt so schnell wie möglich, vielleicht hast du ja Glück! Dann kannst du in einem Monat schon mit der Ausbildung in einer außerbetrieblichen Einrichtung beginnen, beispielsweise als:

• Kauffrau im Einzelhandel oder Verkäuferin (IHK)
• Tischlerin (HWK)
• Köchin (IHK)
• Fachkraft im Gastgewerbe, Schwerpunkt Küche (IHK)
• Elektronikerin für Energie und Gebäudetechnik (HWK)
• Gebäudereiniger/in (HWK)
• Maler und Lackierer/in (HWK)

Infos und Beratung Infos und Beratung bei Frau Baumgärtner, Telefon: 069 – 941005500, E-mail: anja.baumgaertner@smart-work-frankfurt.de, http://smart-work-frankfurt.de/

Alle Infos auch zum Download im Flyer ASTA 2017

 

 

Nach den Sommerferien in die Zukunft starten!

Berufschancen für junge Frauen nutzen!

girl sitting

Willst du deinen Schulabschluss nachholen, interessierst du dich für Berufsvorbereitung oder direkt für eine Ausbildung? Der Frankfurter Träger FaPrik hat noch Plätze frei:

Startbetrieb I – Erwerb des Hauptschulabschlusses

Ansprechpartnerin: Anne Chwalek. Tel. 069 282067,  Anne.Chwalek@faprik.com

Startbetrieb II – Berufsvorbereitungslehrgang

!!! aktuell noch Plätze frei!!!

Ansprechpartnerin: Martina Winnemuth, Tel. 069 91397379, Martina.Winnemuth@faprik.com

Startbetrieb III – Ausbildung zur Köchin, Restaurantfachfrau oder Fachkraft im Gastgewerbe

Ansprechpartnerin: Andrea Klendauer, Tel. 069 73918726, Andrea.Klendauer@faprik.com

Schubladen – Ausbildung zur Verkäuferin

Ansprechpartnerin: Beate Fuhrich, Tel. 069 46003604, ausbildung@faprik.com

Weitere Infos

www.faprik.com (aktualisierte Fassung Ende Mai), Flyer FaPrik gGmbH

Keine Zeit für Engagement – keine Chance auf Stipendien?

Sparschwein der HoffnungViele machen sich Sorgen, wie sie ihr Studium finanzieren sollen. Eine Option ist, sich von einer Stiftung durch ein Stipendium fördern zu lassen. Die meisten Stiftungen setzen dann von ihren BewerberInnen voraus, dass sie gute Leistungen erbringen und sich für die Werte der Stiftung gesellschaftlich engagieren. Du fragst dich:

Wie soll ich denn bei dem ganzen Unistress gute Leistungen erbringen UND mich nebenher noch gesellschaftlich oder politisch engagieren? Keine Zeit für Engagement – keine Chance auf Stipendien? weiterlesen

Freie Ausbildungsplätze beim VbFF e.V.

Mit Kind am PCDu bist unter 27 Jahren alt, hast ein Kind (oder mehr), und möchtest eine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement machen, weißt aber nicht, wie du das alles auf einmal schaffen sollst?

Wir haben bei uns im VbFF e.V. noch Plätze frei für deine
Ausbildung in Teilzeit zur Kauffrau für Büromanagement
.

Mütter unter 27 Jahren, die in Frankfurt wohnen und noch keine abgeschlossene Erstausbildung haben, können bei uns in das erste Ausbildungsjahr einsteigen. Idealerweise – aber nicht zwingend – haben die Frauen bereits Vorerfahrung im kaufmännischen Bereich.

Wenn das auf dich zutrifft, und du eine Ausbildung beginnen möchtest,
melde dich bei uns unter mina@vbff-ffm.de.