Alle Beiträge von mina

Alternativen zum Studium – Infoveranstaltung für Migrant*innen

Es muss nicht immer ein (neues) Studium sein. Es gibt viele Alternativen, die oft weniger bekannt sind – besonders Menschen, die in einem anderen Land einen Berufsabschluss erlangt haben.

An der Goethe-Universität Frankfurt findet deswegen eine Infomesse statt, bei der du dich umfangreich beraten lassen kannst und so vielleicht direkt neue Ideen entwickelst. Rund um die Themen Anerkennung deiner Abschlüsse, Ausbildungsverkürzungen, Existenzgründung oder auch allgemeine Beratung zu beruflichen Perspektiven kannst du dich hier beraten lassen.

Die kostenlose Veranstaltung findet am Donnerstag, 19. April 2018, um 13:45 Uhr im Casino Festsaal, Campus Westend der Goethe-Universität Frankfurt statt und endet um ca. 16:30 Uhr.

Es gibt erst eine kleine Einführungsrunde, bei der die Institutionen sich kurz vorstellen und danach kannst du direkt ins Gespräch kommen und bekommst individuelle Unterstüzung. Alle Infos gibt´s auch nochmal hier: Alternativenmesse

Komm zur Bundespolizei – *Infoveranstaltung*

Bei der Bundespolizei gibt es viel mehr Möglichkeiten als man denkt… Oder hast du schon einmal daran gedacht hier eine Ausbildung zur Hubschrauberpilotin, medizinischen Fachangestellten, KFZ-Mechatronikerin oder Köchin zu machen?

Aber auch im Polizeidienst oder der Verwaltung warten eine Vielzahl an Möglichkeiten auf dich. Einen guten Überblick kannst du diese Woche auf der Infoveranstaltung im Main-BIZ erhalten, wo du dich direkt mit vielleicht deinen zukünftigen Kolleg_Innen austauschen kannst.

Wann und wo?

Donnerstag, dem 12. April 2018 im
Berufsinformationszentrum – Main-BiZ – der Arbeitsagentur Frankfurt,
Fischerfeldstr. 10-12, 60311 Frankfurt
von 15:30 – 17:30 Uhr in Raum 2

Soziale Arbeit auf dem Bauernhof – ein ganz neues Berufsfeld

Soziale Arbeit kennst du natürlich, und klar, Landwirtschaft irgendwie auch. Aber die Mischung von beidem? Klingt abenteuerlich, oder?

Finden wir auch! Aber auch abwechslungsreich, spannend und ganz anders irgendwie. Worum es genau geht? „Green Care“ so der englische Fachbegriff kommt von unseren Nachbarn aus Norwegen und den Niederlande, so Martin Nobelmann, Koordinator für die berufsbegleitende Weiterbildung Soziale Landwirtschaft an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung in Eberswalde. Da werden soziale Hilfeleistungen schon seit Jahren stark in der Landwirtschaft verankert. Denn Pflege und Therapie an der frischen Luft kann den Heilungsprozess oftmals beschleunigen, die Menschen kümmern sich um Tiere, Pflanzen, arbeiten mit ihren Händen und erleben ihre Umwelt wieder ganz neu. In vielen europäischen Ländern ist dieser Trend schon angekommen, jetzt gibt es auch bei uns erste Ansätze.

Das ganze Interview findest du hier: KLICK

Schlechte Noten – das Aus im Vorstellungsgespräch?!

Wenn man im Vorstellungsgespräch auf schlechte Noten angesprochen wird, tut das erst einmal weh und verunsichert ganz schön.

Dabei ist es ja durchaus normal, dass man mal schlechte Noten hat und oftmals gibt es ja auch gute Gründe, warum die Note zustande gekommen ist. Wie du das im Vorstellungsgespräch am besten erklärst, zeigen wir dir heute! Schlechte Noten – das Aus im Vorstellungsgespräch?! weiterlesen

Alles Mist hier!

Du hast Stress in der Ausbildung? Überstunden? Geänderte Arbeitszeiten? Zu wenig Ausbildungsgehalt? Wirst du im Betrieb schikaniert oder ungerecht behandelt?

Du musst nicht alles ertragen, nur weil du nicht genau weißt, was deine Rechte und Pflichten sind. Die DGB hat die Hotline „Dr. Azubi“ eingerichtet, an die du dich wenden kannst, wenn du Probleme in der Ausbildung hast und nicht weißt, ob du im Recht bist oder was du tun kannst. Hier findest du den Flyer.

Du erreichst Dr. Azubi online und telefonisch. Einfach 0800DrAzubi eintippen, oder 0800-3729824 anrufen (gebührenfrei, Montag bis Freitag von 10.00-17.00 Uhr).

Auch die Mitarbeiterinnen der Clearing- und Beratungsstelle MINA hören dir gerne zu, wenn du Probleme hast und helfen dir in allen Lebenslagen. Melde dich bei uns!

 

Internationaler Frauentag 2018

Am Internationalen Frauentag am 8. März gibt es in Frankfurt wieder viele Aktionen, unter anderem ein Mittmachbuffet im EVA und eine Demonstration unter dem Motto „mutig – selbstbewusst – kämpferisch – weltweit!“

Eine Übersicht der Veranstaltungen findet ihr hier.

Der streitbare Einsatz für Frauenrechte ist auch 100 Jahre nach Einführung des Frauenwahlrechts nach wie vor nötig. Für die allermeisten Frauen auf der Welt – auch in Deutschland ist Gleichberechtigung nur ein schönes Wort auf dem Papier.

Wir stehen für Nulltoleranz gegenüber Sexismus, Unterdrückung und jeder Form von Gewalt an Frauen und Mädchen.

*Plätze frei* – Vorbereitungskurs für Ausbildungen in der Pflege

Im März geht es wieder los! Der Vorbereitungskurs für Ausbildungen in der Pflege bereitet dich perfekt vor, um mit deiner Traumausbildung richtig gut durchzustarten. Was wir dir bieten?

  • Unterstützung bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz
  • Bewerbungstraining und umfassende Beratung
  • Fachunterricht zu den Themen: Anatomie, Biologie, Pflegegrundlagen, Medizinische Grundlagen, Arbeiten mit Fachtexten usw.

Besonders in der Pflege werden Fachkräfte zunehmend gesucht, es gibt eine Vielzahl an Weiterbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten und du hast einen krisensicheren Arbeitsplatz – die Zahl pflegebedürftiger Menschen in Deutschland steigt zunehmend.

Wichtig: Die Ausbildungen sind jetzt auch in Teilzeit möglich – eine besonders tolle Möglichkeit z.B. für junge Mütter!

Voraussetzungen: Für die Ausbildungen als Altenpflegehelferin oder Gesundheits- und Krankenpflegehelferin benötigst du mindestens einen Hauptschulabschluss.Für die Ausbildung als Altenpflegerin oder Gesundheits- und Krankenpflegerin mindestens die mittlere Reife.

Du hast Fragen oder möchtest dich direkt anmelden? Den Flyer mit allen Infos findest du hier: KLICK

Selam Debesai
s.debesai@vbff-ffm.de
069 / 79 50 99-62

Monica Rella
m.rella@vbff-ffm.de
069 / 79 50 99-26

Einladung zum talk of girls

Heute leiten wir eine Einladung von Linda Kagerbauer, der Referentin für Mädchenpolitik der Stadt Frankfurt weiter:

 

Hallo du!

Wir möchten dich ganz herzlich zur Mädchen*versammlung, dem talk of g!rls einladen. Gemeinsam wollen wir den Internationalen Mädchen*tag 2018 planen!

Was ist der Internationale Mädchen*tag?

Das ist ein Tag, der jedes Jahr am 11. Oktober auf die Rechte von Mädchen* weltweit und auch in Frankfurt aufmerksam macht. In den letzten Jahren haben sich schon viele Mädchen* an der Vorbereitung dieses Tages beteiligt, weil sie keine Lust mehr haben auf eine ungleiche Behandlung oder Benachteiligung.

Sie möchten sich gemeinsam mit den Mädchen auf der ganzen Welt für ihre Rechte und Situationen stark machen und zeigen Frankfurt ihre Power und Wünsche.

So haben sie zum Beispiel Demos nach ihren eigenen Vorstellungen organisiert auf denen sie mit Musik, Gedichten, Tänzen oder Transparenten auf ihre Forderungen und Wünsche aufmerksam gemacht haben. Außerdem haben sie ein kunterbuntes Programm für Partys und Workshops mit auf die Beine gestellt: von Tanzen, bis Singen, Feminismus, Graffiti oder Fußball…

Wie soll das laufen?

Der Tag soll so gestaltet werden, wie ihr es euch vorstellt. Um das zu planen, treffen sich Mädchen* und junge Frauen* regelmäßig und stimmen ihre Ideen und Wünsche zum Mädchentag ab. Wir diskutieren, planen und haben gemeinsam viel Spaß.

Begleitet werdet ihr dabei von Pädagog*innen aus unterschiedlichen Einrichtungen der Mädchen*arbeit in Frankfurt.

Außerdem unterstütze ich euch als Referentin für Mädchen*politik im Frauenreferat und setze mich, zusammen mit anderen Erwachsenen, für eure Rechte und Wünsche ein!

Egal was und wie, wir brauchen dich und eure Ideen, die wir gemeinsam an diesem Tag umsetzen können.

Ob Demonstrationen, wildes Geschrei, Hüpfburg, Tanz oder Fußball:

WIR MACHEN UNS DIE WELT, WIE SIE UNS GEFÄLLT!
… und fordern: SELBSTBESTIMMUNG, SCHÖNES LEBEN, MUSS ES AUCH FÜR MÄDCHEN* GEBEN!

Außerdem hat der Internationale Mächen*tag seit letztem Jahr einen eignen Song – von Mädchen* für Mädchen*, selber geschrieben und eingespielt. Unter folgendem Link kannst du ihn anhören und dich so schon mal auf den diesjährigen Mädchen*tag einstimmen: https://www.youtube.com/watch?v=QC8yZjxGwFc

Wann? Wo? Und überhaupt…? 

Wenn du also Lust hast beim talk of g!rls dabei zu sein, um den nächsten Internationalen Mädchentag zu planen, komm vorbei. Es gibt keine Altersbegrenzung.

Wir treffen uns am 21.03.2018 um 15:30h-17:00 Uhr im Frauenreferat.

Ein paar Eindrücke, einen Flyer und Fotos findest du hier: http://www.frankfurt.de/sixcms/detail.php?id=2902&_ffmpar%5b_id_inhalt%5d=18418773

Facebook: https://www.facebook.com/Internationaler-M%C3%A4dchentag-Frankfurt-am-Main-IMT-473995536291825/

Instagram: imt_ffm

https://www.instagram.com/imt_ffm/

 Komm gerne vorbei und bring deine Freund*innen mit!

Das Vorbereitungsteam freut sich auf dich.

Mit herzlichen Grüßen

Linda Kagerbauer

Referentin für Mädchenpolitik und Kultur,

Projektleitung Themenschwerpunkte

11C.4.

Stadt Frankfurt am Main – Der Magistrat

Frauenreferat, 11.C.4.

Hasengasse 4, 60311 Frankfurt am Main

Telefon 069 212-44380, Telefax 069 212-30727