Hello Hackers!!

Im Rahmen des diesjährigen NODE Forum for Digital Arts findet dieses Jahr vom 30. Juni bis 02. Juli das erste Jugend hackt in Frankfurt am Main statt.

Informationen helfen uns, die Welt zu verstehen. Sie formen unsere Wahrnehmung, unsere Haltungen und Einstellungen. Aber immer häufiger basiert das Denken und Handeln zahlreicher Menschen auf falschen oder fragwürdigen Informationen – zumindest fühlt es sich so an. Echt oder falsch? Das wird zunehmend schwieriger zu beurteilen. Welche Informationen brauchen wir, um unsere Gegenwart zu verstehen und unsere Zukunft zu gestalten? Welche Rolle können Code, Technologie und künstliche Intelligenz bei dieser Gestaltung spielen? Und wer sind die Personen dahinter, die Erfinder*innen, Bastler*innen und Designer*innen, die unsere Zukunft erträumen – wer gestaltet die Hoffnung? Wer, wenn nicht Du?

Bei Jugend hackt in Frankfurt am Main hast du die Möglichkeit mit Gleichgesinnten über diese Fragen nachzudenken, tolle Projekte zu entwickeln, spannende Menschen zu treffen und Neues zu lernen.

Was passiert genau bei Jugend hackt in Frankfurt? Mehr Infos dazu gibt es hier.

Jobs, jobs, jobs…

Du suchst einen Job, einen Ausbildungs- oder Praktikumsplatz?

girl ipadKlar kannst du die üblichen Jobbörsen verwenden, bei der Uni oder Arbeitsagentur nachschauen oder persönlich Klinkenputzen gehen. Du kannst aber auch online  in branchenspezifischen Job-Börsen suchen, denn da gibt es manchmal Insider-Postings, die entweder nur dort oder früher als anderswo veröffentlicht werden!

Hier eine kleine Übersicht für verschiedene Bereiche, z.B.

Continue reading

ACHTUNG – Neue Zeiten beim Bewerbungscheck!

Ab dem 01.06. findet der Bewerbungscheck immer

mittwochs von 15:00 – 17:00 Uhr 

statt.

women-1209678_1920

Beim Bewerbungscheck könnt ihr kostenlos, unverbindlich und ohne Anmeldung vorbei kommen. Wir verfassen gemeinsam Anschreiben und Lebenslauf, schicken Bewerbungen ab oder scannen Zeugnisse ein. Laptops, Scanner und Drucker sind hier – du brauchst nichts mitzubringen.

Komm alleine oder bring Freundinnen mit. Wir freuen uns auf euch!

 

Sport ist deine Leidenschaft? Starte jetzt durch!

  • Du liebst Sport?
  • Du möchtest gerne mit Kindern und Jugendlichen arbeiten?
  • Du willst nach der Schule erstmal ein bisschen Praxiserfahrung sammeln?

soccer-673488_1920

 

 

 

 

 

 

Dann ist ein FSJ/BFD ab September 2017 vielleicht genau das Richtige für dich! Bei hessischen Sportvereinen, Verbänden, Schulen oder Kindergärten kannst du dich einbringen, Projekte selbst organisieren und durchführen und dich nebenbei auch als Trainerin qualifizieren! Dazu gibt es monatlich 300 Euro Taschengeld.

Klingt toll? Dann bewerbe dich jetzt! Weitere Infos findest du hier: http://www.sportjugend-hessen.de/freiwilligendienste/freiwilliger-werden-im-fsj-oder-bfd/

Der öffentliche Dienst – deine Chance!

Ob Bundeskriminalamt, Kita Frankfurt oder die Stadtwerke – der öffentliche Dienst bietet dir eine Vielzahl an Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten. frankfurt-1739362_1920

Und bereits jetzt werden Bewerber für 2018 gesucht! Wenn du also deinen Schulabschluss schon oder bald in der Tasche hast, dann ist jetzt der beste Zeitpunkt, um mit deinem potenziellen neuen Arbeitgeber ins Gespräch zu kommen.

Den perfekten Rahmen bietet dir dafür der Markt der Möglichkeiten im Main BIZ der Bundesagentur für Arbeit. Hier kannst du rund 15 große Arbeitgeber kennen lernen, direkt mit den Personalverantwortlichen ins Gespräch kommen und deine Bewerbung abgeben. Das Ganze ist kostenlos und ohne vorherige Anmeldung. Einfach deine Bewerbungsmappen einpacken und los geht´s!

Mit dabei sind: Bundesagentur für Arbeit – Bundespolizeiakademie Frankfurt – Bundeskriminalamt – Deutscher Wetterdienst – FES – Hauptzollamt Frankfurt am Main – Hessischer Rundfunk – Hessen Mobil – Kita Frankfurt – Oberlandesgericht Frankfurt am Main – Polizeiakademie Hessen – Stadtwerke – Stadtverwaltung Frankfurt am Main – Unfallversicherung Bund und Bahn

Wann und wo? Am Dienstag, dem 23. Mai 2017 in der Zeit von 10:00 bis 14:00 Uhr. Die Veranstaltung findet im Main-BiZ der Arbeitsagentur in der Fischerfeldstr 10-12 statt.

Wichtig: Denke daran Bewerbungsmappen bereits fertig gestellt mitzubringen. Du solltest ungefähr 3-5 Exemplare dabei haben. Eine Mappe besteht aus:

  1. Anschreiben, in dem du deine Motivation zeigst und deine bisherigen Erfahrungen beschreibst.
  2. Lebenslauf, in dem neben deiner Schule auch Ehrenämter, Praktika, Nebenjobs Austausch etc. stehen.
  3. Schulzeugnisse, Arbeitszeugnisse, Praktikumszeugnisse, Bescheinigungen

Du brauchst noch Unterstützung bei der Erstellung deiner Bewerbungsunterlagen? Kein Problem: Mache jederzeit gerne einen kostenlosen Beratungstermin aus oder komme zu unserem offenen Bewerbungscheck!

Nach den Sommerferien in die Zukunft starten!

Berufschancen für junge Frauen nutzen!

girl sitting

Willst du deinen Schulabschluss nachholen, interessierst du dich für Berufsvorbereitung oder direkt für eine Ausbildung? Der Frankfurter Träger FaPrik hat noch Plätze frei:

Startbetrieb I – Erwerb des Hauptschulabschlusses

Ansprechpartnerin: Anne Chwalek. Tel. 069 282067,  Anne.Chwalek@faprik.com

Startbetrieb II – Berufsvorbereitungslehrgang

!!! aktuell noch Plätze frei!!!

Ansprechpartnerin: Martina Winnemuth, Tel. 069 91397379, Martina.Winnemuth@faprik.com

Startbetrieb III – Ausbildung zur Köchin, Restaurantfachfrau oder Fachkraft im Gastgewerbe

Ansprechpartnerin: Andrea Klendauer, Tel. 069 73918726, Andrea.Klendauer@faprik.com

Schubladen – Ausbildung zur Verkäuferin

Ansprechpartnerin: Beate Fuhrich, Tel. 069 46003604, ausbildung@faprik.com

Weitere Infos

www.faprik.com (aktualisierte Fassung Ende Mai), Flyer FaPrik gGmbH

Kind, lern was Bodenständiges

Viele, die kurz vor dem Schulabschluss stehen, müssen sich überlegen, wie es weitergehen soll. Soll ich eine Ausbildung machen? Oder doch lieber studieren?

girl-491623_1920

Besonders für Jugendliche, die als erste in der Familie das Abitur machen, gestaltet sich die Orientierung besonders schwer. An wen wende ich mich, wenn ich Fragen habe? Was bedeutet studieren eigentlich? Was muss ich da tun? Was sind die Vor- oder Nachteile im Vergleich zu einer Ausbildung? Kann ich mir das überhaupt leisten? Bin ich gut genug?

Wer niemanden in der Familie hat, der oder die auch studiert hat, fühlt sich oft außen vor und traut sich gar nicht, an ein Studium zu denken. Aber weil es immer mehr AbiturientInnen gibt und folglich auch immer mehr, die als erste in der Familie studieren, gibt es auch immer mehr Angebote für genau diese Zielgruppe – die „Arbeiterkinder“.

Beratung, Mentorinnen, ein riesiges Netzwerk anderer „Arbeiterkinder“ an Universitäten und zusätzliche Informationen, welche Hilfen dir für deinen Einstieg zur Verfügung stehen, findest du unter www.arbeiterkind.de.

 

Keine Zeit für Engagement – keine Chance auf Stipendien?

Sparschwein der HoffnungViele machen sich Sorgen, wie sie ihr Studium finanzieren sollen. Eine Option ist, sich von einer Stiftung durch ein Stipendium fördern zu lassen. Die meisten Stiftungen setzen dann von ihren BewerberInnen voraus, dass sie gute Leistungen erbringen und sich für die Werte der Stiftung gesellschaftlich engagieren. Du fragst dich:

Wie soll ich denn bei dem ganzen Unistress gute Leistungen erbringen UND mich nebenher noch gesellschaftlich oder politisch engagieren? Continue reading