Save the date: Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen am 25.11

Auch in diesem Jahr werden am 25. November wieder die Fahnen gehisst, um ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen zu setzen!

Und du kannst mitmachen! Egal, ob du eine Fahne aus deinem Fenster hängst, bei der Fotoaktion gegen weibliche Genitalverstümmelung in den sozialen Netzwerken mit dem #gegenGewalt mitmachst oder es einfach allen in deinem Bekanntenkreis weitersagst – du bewegst was!

fahnenbanner_tdf

Weitere Ideen und Infos findest du hier: KLICK

Wir von MINA und der VbFF e.V. sind natürlich auch mit dabei und hissen an diesem Tag die Fahnen. Gegen Gewalt. Für ein freies Leben!

Kunterbunte Berufe

Noch keine Ahnung, welche Ausbildung du nach der Schule beginnen möchtest? Heute stellen wir dir ein paar Möglichkeiten vor, bei denen es garantiert immer bunt zu geht!

Tipp: Wenn du auf die Links klickst, kommst du direkt zu einer ausführlichen Infoseite!

oil-painting-1128693_1920

Farbe und Lack

Als Malerin und Lackiererin arbeitest du direkt mit Pinsel, Roller und Farbe. Du streichst, lackierst und beschichtest. Aber wusstest du, dass du die Ausbildung zum Beispiel auch mit dem Schwerpunkt auf Kirchenmalerei und Denkmalpflege machen kannst? Oder wie wäre es mit der Gestaltung von Bühnen und Hintergründen für Opern, Theater und Museen? Dann schau doch mal hier!

Kreativ am PC

Farbe ist fein, aber ganz so handwerklich brauchst du es nicht? Dann wäre vielleicht eine Ausbildung zur Mediengestalterin Digital und Print das Richtige für dich! Hier gibt es mehrere Schwerpunkte, die du wählen kannst. Egal ob du lieber Kunden berätst mit dem Schwerpunkt Beratung und Planung, oder doch erste Entwürfe gestalten möchtest mit Konzeption und Visualisierung oder eigentlich am liebsten vor allem an der Umsetzung der Aufträge mit Gestaltung und Technik arbeiten möchtest – hier kannst du dich kreativ austoben!

Einrichten und gestalten

Du magst die Mischung aus handwerklichen und planenden Tätigkeiten? Dann ist vielleicht eine Ausbildung zur Raumausstatterin dein Ding. Räume individuell gestalten, mit Textilien, Farben und Dekoelementen arbeiten und auch mal selber herstellen – das gehört zu den täglichen Aufgaben von Raumausstattern. Eine andere Möglichkeit ist eine Ausbildung zur Gestalterin für visuelles Marketing – hier präsentierst und gestaltest du Produkte, Schaufenster oder Ausstellungsräume.

Azubi- und Studientage – dein Start ins Berufsleben!

Oftmals helfen dir persönliche Kontakte für den Start deiner Karriere – und so eine Messe bietet dir die perfekte Möglichkeit Personalverantwortliche und zukünftige Kolleg*Innen kennen zu lernen.

Bei den  Azubi- und Studientage kannst du dabei mit über 50 Unternehmen, Hochschulen, Berufsschulen, Bildungseinrichtungen, Institutionen, Behörden, Verbänden und Anbietern von Sprachreisen erste Kontakte knüpfen. Der Eintritt ist kostenlos, weitere Infos findest du hier: KLICK

study-2208047_1920

Damit dein Besuch auch so richtig gut läuft, ist etwas Vorbereitung gefragt!

  1. Kleide dich, als hättest du ein Vorstellungsgespräch! Du musst nicht im Anzug kommen, aber etwas schicker als normalerweise darf es schon sein. Mit einer Jeans ohne Löcher und einem Blazer kannst du nichts falsch machen!
  2. Bringe mehrere Bewerbungsmappen mit! Rein gehören neben dem Lebenslauf auch die letzten Schulzeugnisse und Praktikumsbescheinigungen, wenn du welche hast. Ein Schnellhefter reicht aber aus, teure Bewerbungsmappen brauchst du nicht zu kaufen.
  3. Bereite dich vor! Du weißt schon, dass dein Lieblingsunternehmen da sein wird? Super, dann kannst du direkt punkten. Schau dir vorab die Website des Unternehmens an, lies ein bisschen was über die Schwerpunkte und auch die „über uns“ Seiten kannst du einmal checken.

Tipp: Vereinbare einen Beratungstermin – dann können wir die Unterlagen erstellen (Mappen bekommst du bei uns!), alle offenen Fragen klären und deine Selbstpräsentation üben! Ruf einfach an oder nutze unser Kontaktformular

Lerne deine Stadt ganz neu kennen!

Das Frauenreferat Frankfurt hat gemeinsam mit dem Stadtvermessungsamt einen digitalen Stadtplan mit nach Frauen benannten Straßen in Frankfurt erstellt. Online kannst du jetzt nachsehen, welche Straßen nach Frauen benannt sind. Vielleicht sogar in deiner Nachbarschaft?

frankfurt-2195288_1920

Zudem bekommst du Infos rund um die Biographie der gewürdigten Wissenschaftlerinnen, Stifterinnen, Künstlerinnen, Pilotinnen, Hebammen oder Widerstandskämpferinnen.

Hier gehts lang: https://geoinfo.frankfurt.de/mapbender/application/nach-frauen-benannt

 

Berliner Farben

Die in Berlin lebende Poliana Baumgarten hat im Juli 2017 eine Webserie auf Youtube gestartet. Ihre Intention in der Webserie ist es, die Perspektiven von People of colour zu zeigen. Sie gibt den Menschen eine Plattform und begleitet sie in ihr Leben und bei Projekten, die Ihnen wichtig sind.

AAA

 

Wir finden die Repräsentation von Minderheiten in den Medien wichtig, daher ist es toll, dass es diesen Channel gibt!

 

Schaut unbedingt mal rein:  www.youtube.com/channel/UC1CclF29c3s1nT1KrYOIqRQ

Chancen für Geisteswissenschaftlerinnen

Deutschland – Land der Dichter und Denker. Dieser vorauseilende gute Ruf muss auch knapp 200 Jahre nach Goethe stets aufs Neue mit Leben gefüllt werden. Maßgeblichen Anteil daran haben Geisteswissenschaftler. Sie stellen wichtige philosophische Fragen, prägen mit Schriften den öffentlichen Diskurs, ermutigen ihre Mitbürger zu eigenständigem Denken und erforschen die Vergangenheit, um die Zukunft zu verstehen. Die Erfolge ihrer Arbeit lassen sich nicht immer in Euro messen, sind jedoch oft von unschätzbarem Wert für die Gesellschaft.

reading-2605540_960_720

Experten-Chat am 8. November 2017 auf abi.de

Geisteswissenschaften – eine brotlose Kunst? Dieses Vorurteil gehört auf den Prüfstand! Auch wenn der Arbeitsmarkt für Absolventen geisteswissenschaftlicher Studiengänge nicht ganz unproblematisch ist, hat er sich in den letzten Jahren dennoch positiv entwickelt. Aber welche beruflichen Chancen haben Historiker, Germanisten und Co. konkret? Wie erhöhen Geisteswissenschaftler ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt? Wie gelingt der Berufseinstieg? Und welche Alternativen gibt es, wenn es mit dem Wunschberuf nicht klappt?

Expertinnen und Experten beantworten alle Fragen

Antworten auf diese und andere Fragen erhalten die Nutzer beim nächsten abi>> Chat am 8. November. Von 16 bis 17.30 Uhr erhaltet ihr Antworten von Nora Hilgert (Historikerverband), Dr. Annette Retsch (Julius-Maximilians-Universität Würzburg), Ines Rehfeld (Universität Potsdam), Viktoria Müller (Georg-August-Universität Göttingen) und Ulrich Gnida (Agentur für Arbeit Hannover). Außerdem chattet die abi>> Redaktion mit.

Mehr Infos gibt es bei der Arbeitsagentur und auf abi.de .

 

Internationales Frauen-Theater-Festival

Internationales Frauentheaterfestival

Das internationale Frauentheaterfestival kommt nach Frankfurt! Vom 09.-12. November kannst du kostenlos an Workshops teilnehmen, Frauen aus aller Welt treffen und kennenlernen, dich aktiv ausprobieren oder einfach nur zusehen. Das wird ein tolles Wochenende!

Das Programm ist spannend und alle Veranstaltungen sind kostenlos. Anmelden kannst du dich unter:

https://www.facebook.com/frauenfestival/

MinaMeets – Startschuss für Runde 3

Am Donnerstag, 12.10.17 hat die 3. Runde MinaMeets mit ihrem Kick Off gestartet.

Beim ersten WP_20171012_18_09_17_ProKennenlernen der Geflüchteten und der „locals“ wurden die Erwartungen an das Projekt und die Tandempartnerinnen von beiden Seiten beleuchtet und diskutiert. Es wurden Matchingbögen ausgefüllt, so dass die Tandems mit jungen Frauen mit ähnlichen Interessen gebildet werden können.

WP_20171012_18_43_13_ProWie auch in den beiden Vorrunden werden die „locals“  durch Seminareinheiten und Workshops im Bereich Kommunikation und interkulturelle Kompetenz darauf vorbereitet, jungen Frauen mit Fluchterfahrung auf Augenhöhe zu begegnen und die gemeinsame Teilhabe am Leben in Frankfurt zu erleichtern.

Eng begleitet wird MinaMeets durch die Sozialpädagoginnen der Beratungsstelle Mina im VbFF, die für individuelle Beratungs- und Coachingtermine zur Verfügung stehen.