Der öffentliche Dienst – deine Chance!

Ob Bundeskriminalamt, Kita Frankfurt oder die Stadtwerke – der öffentliche Dienst bietet dir eine Vielzahl an Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten. frankfurt-1739362_1920

Und bereits jetzt werden Bewerber für 2018 gesucht! Wenn du also deinen Schulabschluss schon oder bald in der Tasche hast, dann ist jetzt der beste Zeitpunkt, um mit deinem potenziellen neuen Arbeitgeber ins Gespräch zu kommen.

Den perfekten Rahmen bietet dir dafür der Markt der Möglichkeiten im Main BIZ der Bundesagentur für Arbeit. Hier kannst du rund 15 große Arbeitgeber kennen lernen, direkt mit den Personalverantwortlichen ins Gespräch kommen und deine Bewerbung abgeben. Das Ganze ist kostenlos und ohne vorherige Anmeldung. Einfach deine Bewerbungsmappen einpacken und los geht´s!

Mit dabei sind: Bundesagentur für Arbeit – Bundespolizeiakademie Frankfurt – Bundeskriminalamt – Deutscher Wetterdienst – FES – Hauptzollamt Frankfurt am Main – Hessischer Rundfunk – Hessen Mobil – Kita Frankfurt – Oberlandesgericht Frankfurt am Main – Polizeiakademie Hessen – Stadtwerke – Stadtverwaltung Frankfurt am Main – Unfallversicherung Bund und Bahn

Wann und wo? Am Dienstag, dem 23. Mai 2017 in der Zeit von 10:00 bis 14:00 Uhr. Die Veranstaltung findet im Main-BiZ der Arbeitsagentur in der Fischerfeldstr 10-12 statt.

Wichtig: Denke daran Bewerbungsmappen bereits fertig gestellt mitzubringen. Du solltest ungefähr 3-5 Exemplare dabei haben. Eine Mappe besteht aus:

  1. Anschreiben, in dem du deine Motivation zeigst und deine bisherigen Erfahrungen beschreibst.
  2. Lebenslauf, in dem neben deiner Schule auch Ehrenämter, Praktika, Nebenjobs Austausch etc. stehen.
  3. Schulzeugnisse, Arbeitszeugnisse, Praktikumszeugnisse, Bescheinigungen

Du brauchst noch Unterstützung bei der Erstellung deiner Bewerbungsunterlagen? Kein Problem: Mache jederzeit gerne einen kostenlosen Beratungstermin aus oder komme zu unserem offenen Bewerbungscheck!

Nach den Sommerferien in die Zukunft starten!

Berufschancen für junge Frauen nutzen!

girl sitting

Willst du deinen Schulabschluss nachholen, interessierst du dich für Berufsvorbereitung oder direkt für eine Ausbildung? Der Frankfurter Träger FaPrik hat noch Plätze frei:

Startbetrieb I – Erwerb des Hauptschulabschlusses

Ansprechpartnerin: Anne Chwalek. Tel. 069 282067,  Anne.Chwalek@faprik.com

Startbetrieb II – Berufsvorbereitungslehrgang

!!! aktuell noch Plätze frei!!!

Ansprechpartnerin: Martina Winnemuth, Tel. 069 91397379, Martina.Winnemuth@faprik.com

Startbetrieb III – Ausbildung zur Köchin, Restaurantfachfrau oder Fachkraft im Gastgewerbe

Ansprechpartnerin: Andrea Klendauer, Tel. 069 73918726, Andrea.Klendauer@faprik.com

Schubladen – Ausbildung zur Verkäuferin

Ansprechpartnerin: Beate Fuhrich, Tel. 069 46003604, ausbildung@faprik.com

Weitere Infos

www.faprik.com (aktualisierte Fassung Ende Mai), Flyer FaPrik gGmbH

Kind, lern was Bodenständiges

Viele, die kurz vor dem Schulabschluss stehen, müssen sich überlegen, wie es weitergehen soll. Soll ich eine Ausbildung machen? Oder doch lieber studieren?

girl-491623_1920

Besonders für Jugendliche, die als erste in der Familie das Abitur machen, gestaltet sich die Orientierung besonders schwer. An wen wende ich mich, wenn ich Fragen habe? Was bedeutet studieren eigentlich? Was muss ich da tun? Was sind die Vor- oder Nachteile im Vergleich zu einer Ausbildung? Kann ich mir das überhaupt leisten? Bin ich gut genug?

Wer niemanden in der Familie hat, der oder die auch studiert hat, fühlt sich oft außen vor und traut sich gar nicht, an ein Studium zu denken. Aber weil es immer mehr AbiturientInnen gibt und folglich auch immer mehr, die als erste in der Familie studieren, gibt es auch immer mehr Angebote für genau diese Zielgruppe – die „Arbeiterkinder“.

Beratung, Mentorinnen, ein riesiges Netzwerk anderer „Arbeiterkinder“ an Universitäten und zusätzliche Informationen, welche Hilfen dir für deinen Einstieg zur Verfügung stehen, findest du unter www.arbeiterkind.de.

 

Keine Zeit für Engagement – keine Chance auf Stipendien?

Sparschwein der HoffnungViele machen sich Sorgen, wie sie ihr Studium finanzieren sollen. Eine Option ist, sich von einer Stiftung durch ein Stipendium fördern zu lassen. Die meisten Stiftungen setzen dann von ihren BewerberInnen voraus, dass sie gute Leistungen erbringen und sich für die Werte der Stiftung gesellschaftlich engagieren. Du fragst dich:

Wie soll ich denn bei dem ganzen Unistress gute Leistungen erbringen UND mich nebenher noch gesellschaftlich oder politisch engagieren? Continue reading

MINAmeets geht in die zweite Runde!

Tandems von Frankfurterinnen und Frauen mit Fluchterfahrung

Nach dem überaus erfolgreichen ersten Durchlauf unseres Tandemprojektes mit jungen Frankfurterinnen und geflüchteten jungen Frauen hat im März dieses Jahres die nächste Gruppe gestartet.

MINAmeets

Wieder werden die „locals“ durch Seminareinheiten und Workshops im Bereich Kommunikation und interkulturelle Kompetenz darauf vorbereitet, jungen Frauen mit Fluchterfahrung auf Augenhöhe zu begegnen und die gemeinsame Teilhabe am Leben in Frankfurt zu erleichtern.

Es soll ein bereichernder Lernprozess in beide Richtungen stattfinden.

Interessentinnen für den Start im Herbst 2017 können sich bereits jetzt anmelden!!!

Weitere Infos findest du hier: https://www.vbff-ffm.de/fileadmin/user_upload/Flyer/161013_Flyer_MINAmeets.pdf

MINT Workshop

MINTworkshop banner…zwar nicht in Frankfurt, aber mit der Bahn trotzdem ganz gut zu erreichen:

im Frauenzentrum Darmstadt findet nächste Woche ein kostenloser MINT Workshop statt. Das Angebot ist für alle begeisterten Mädchen und Frauen, die sich vorstellen können, eine Ausbildung im Bereich Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik zu machen.

Hier bekommst du:

  • Einen Überblick über Ausbildungswege und -berufe
  • Austauschmöglichkeiten mit Auszubildenden
  • Die Gelegenheit, dich an spannenden Experimenten auszuprobieren

Wann? 27.04.2017 von 13:00-16:30
Wo? Frauenzentrum, Emilstraße 10, Raum 1, 64289 Darmstadt

Wichtig: Anmeldung nur noch bis morgen 21.04.2017 möglich.

Mehr Infos zum Event und der Anmeldung findest du im Flyer.

Girls’Day 2017 in Frankfurt

Girls'Day Logo

Am 27.04. ist wieder Girls’Day. Sei dabei und finde deinen Wunschberuf!

Der Girls’Day ist ein Berufserkundungstag, bei dem du einen Tag lang in einen Beruf eintauchen kannst um selbst herauszufinden, was du gut findest und was dir liegt – und was eben nicht. Eingeladen sind Schülerinnen aller Schulformen von der 5. bis zur 10. Klasse.*

Viele Unternehmen und Einrichtungen in Frankfurt beteiligen sich an der Aktion um dir die Türen zu öffnen und deine Fragen zu beantworten. Viele Teilnehmerinnen kommen so in Kontakt mit späteren Ausbildungsbetrieben und haben dann schon einen Fuß in der Tür – ein riesen Vorteil, wenn es in Richtung Schulabschluss geht!

Teilnahmeplätze für dein Schnupperpraktikum findest du auf dem Girls’Day Radar. Hier kannst du den Infoflyer herunterladen. Für mehr Infos geh‘ auf www.girls-day.de.
Noch ein Tipp: Sei inititativ, viele Unternehmen machen auf Anfrage beim Girls’Day mit, wenn du Interesse zeigst und dich meldest. Wir wünschen allen ganz viel Spaß!

*Manche Angebote richten sich auch an höhere Klassen. Einfach auf dem Radar schauen und im Zweifelsfall beim Anbieter nachfragen. 😉